Firmengeschichte der Garage J. Müntener

Firmengeschichte: 1980 eröffnete Müntener Jakob die Garage J.Müntener im Mühleäuli in Buchs.
Damals waren wir auf Autoreparaturen, Pneuhandel und Unfallreparaturen aller Marken spezialisiert.
Vier Jahre später (1984) konnte das Haus der Grosseltern mit angebauter Garage in Buchs/Räfis an der Burgerauerstrasse 1 übernommen werden.

1985 erfolgte die Umwandlung von der Einzelfirma zu einer Aktiengesellschaft und lediglich ein Jahr danach konnten wir die aufstrebende Automarke SUZUKI als Lokalhändler übernehmen.

image

Mittlerweile vergrösserte sich das Team auf drei ausgebildete Automechaniker und auch Lehrlinge wurden erfolgreich ausgebildet.
1989 wurde uns die Direktvertretung für das Werdenberg, Obertoggenburg und teilweise Sarganserland zugesprochen.

1990 kam auch die Direktvertretung für das Fürstentum Liechtenstein dazu.
1995 erwarben wir aus Platzgründen die Liegenschaft Rietli, die rund 500 m von unserer Werkstatt an der Burgerauerstrasse liegt.
1996 erfolgte nach Um- und Anbau einer modernen Autolackier-Einbrennkabine die Eröffnung im Rietli an der Haldengasse 36.
In dieser Liegenschaft werden alle Autolackierarbeiten, Neuwagenaufbereitungen, Fahrzeug-Chassis-Motorreinigungen, Pneuservice und Klimawartungen ausgeführt. Im weiteren werden Ersatzteile oder Pneus und Räder unserer Kunden eingelagert. Unsere Neuwagen und gepflegten Occasionen konnten wir hier in einem Ausstellraum und einem gedeckten Autounterstand unseren Interessenten präsentieren.

Ein weiterer grosser Schritt in eine Erfolgreiche Zukunft

wurde mit dem Kauf der Liegenschaft meiner Mutter im Mühleäuli 16 getätigt.

image

Ende November 2008 wurde die gesammte Werkstatt von der Burgerauerstrasse in die neue Garage verlegt. Das schwierigste war, trotz umbauen, einrichten der neuen Werktatt und zügeln der kompletten Werkstatt inkl. Bremsprüfstand und Hebebühnen den Werkstattbetrieb für unsere Kunden aufrecht zu erhalten. Das gelang uns wirklich super, denn insgesammt blieb die Werkstatt nur für knapp zwei Tage geschlossen.

Zeitgleich mit dem dem Umbau wurde der Neubau der Ausstellungshalle in Angriff genommen, die rechtzeitig auf unsere Frühlingsausstellung mitte März 2009 eröffnet wurde. In diesem stehen bis sechs Neufahrzeug für unsere Suzuki-Kundschaft zum Probesitzen bereit.

Im August 2012 folgt der nächste grosse Schritt in die Zukunft. Die Autolackiererei im Rietli wird komplett umgebaut und auf den modernsten Stand gebracht. Mit meinem Sohn, als gelernter Autolackierer, haben wir den geeigneten Nachfolger für den pensionierten Moharem gefunden. Auch konnte Markus die Lehrmeisterprüfung ablegen und somit bildet er mit zwei ausgelernten Lackierer/innen nun auch Lackierer Lehrlinge aus.

image

Die Mühen haben sich gelohnt. Nach mehreren Podestplätzen konnten wir für 2014 von Suzuki den ersten Preis für Verkauf und den ersten Preis für Aftersales an der Händlertagung entgegen nehmen. Obwohl das zu bestätigen sehr schwierig ist, wurden wir von unseren Kunden 2016 wieder Schweiz weit mit dem ersten Platz im Verkauf und 2017 zweiten Platz im Kundendienst belohnt. Besten Dank an unsere treuen Kunden!

Der nächste Bauschritt in die Zukunft wurde im Februar 2015 getätigt. Wir werden eine grüne Garage. Nach Fernwärmeanschluss für die Heizung erzeugen wir unseren Strom auf dem Hallendach selbst und speisen restlichen Strom ins EW Netz ein. Auch unser Pneulager an der Haldengasse und im Mühleäuli platzt aus allen Nähten. Im Februar 2017 konnten wir einen Anbau bei der Werkstatt in Planung geben für ein Pneuhotel. Dieser Service wird immer häufiger beansprucht und diesem werden wir ab Herbst 2017 gerecht werden. Seit September 2017 lagern über 1300 Räder in unserem neuen Reifenhotel.

Wehmütig nehmen wir Ende Juni 2018 Abschied von unserer alten Garage an der Burgerauerstrasse 1.
Das alte Gebäude wird abgerissen und wird einem Mehrfamilien Haus weichen müssen.
Eine kleine Episode vom Anfang der Garage J.Müntener AG verschwindet von der Bildfläche.

Impressionen der Garage J. Müntener in Buchs SG